Login

Hinweis zum Friedhofs- und Bestattungswesen

Die Marktgemeinde Gnotzheim hat seit Juli 1996 die Friedhofsträgerschaft von der Kath. Kirchenstiftung übernommen und ist für den Betrieb des Friedhofes zuständig.
Der Markt Gnotzheim hat für die Friedhofsgestaltung und Friedhofsordnung eine Friedhofs- und Bestattungssatzung erlassen. Diese ist seit 1. Januar 1997 in Kraft und regelt das gesamte Friedhofs- und Bestattungswesen.

Aus gegebenem Anlass wird darauf hinweisen, dass Bestattungen auf dem gemeindlichen Friedhof unverzüglich nach Eintritt des Todes beim Standesamt der Verwaltungsgemeinschaft Hahnenkamm anzuzeigen sind. Die Grabzuweisung erfolgt über das Standesamt. Die Wünsche der Angehörigen werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Der Totengräber wird von der Marktgemeinde zur Grabherstellung beauftragt. Vor der Festlegung des Termins für die Beerdigung muss geklärt sein, dass bis zu diesem Zeitpunkt ein Grab hergestellt werden kann.

Sollte ein neues Grabmal errichtet werden, bitte ich Sie, die beauftragten Firmen auf unsere Satzung hinzuweisen. Des Weiteren ist zu beachten, dass für die Grabeinfassungen die Höhenangaben vom Gemeindearbeiter vorgegeben werden.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Auszug Friedhofssatzung Gnotzheim.pdf)Auszug Friedhofssatzung Gnotzheim 28 KB